Praxis Dr. med. Krystyna Muszynski
Praxis Dr. med. Krystyna Muszynski

Was ist Psychiatrie?

Die (europäische) Psychiatrie ist auch heute noch stark geprägt von dem Dualismus von immateriellem Geist und materiellem Gehirn. Dieser Dualismus, der im allgemeinen mit Descartes aus dem 17. Jahrhundert in Verbindung gebracht wird, hat die Herangehensweise an die Funktion des Gehirns und auch das Verständnis von psychischer Erkrankung geprägt. Aus dem grundsätzlichen Dualismus von Geist und Materie (Seele und Körper) leiten sich zahlreiche, miteinander scheinbar unvereinbare Begriffspole ab, wie etwa die von Umwelt und Genen, psychischer und organischer Genese von Erkrankungen, Psychotherapie und Psychopharmaka. Solche Dichotomien haben aber, wie das Beispiel des Gehirns zeigt - Geistesfunktion des Materials, Materialfunktion des Geistes -an Bedeutung verloren. Auch der Dualismus zwischen Genen und Umwelt erscheint nach der neuesten Forschung überholt.

Die Psychiatrie teilt sich traditionell in drei Schwerpunkte:

  • die Psychopathologie, die Beschreibung und das Verständnis der psychischen Erscheinungen bzw. Krankheitsbilder
  • die Sozialpsychiatrie: soziale Einflüsse auf psychische Symptomatik, Hilfen zum besseren Zurechtfinden in der Gesellschaft und Gemeinschaft und
  • die Psychotherapie: die Behandlung durch Gespräche.

Das heutige Modell für seelische Störungen gliedert sich so:

  • Es beginnt mit vielfältigen, ineinander wechselwirkenden Faktoren wie Veränderungen der Gene, Schädigungen des Gehirns durch Erreger, Geburtsverletzungen, frühkindliche Erfahrungen, Drogen, Ernährung.
  • Daraus entwickeln sich Ausdrucksmöglichkeiten der Gene, Entwicklungen der Gehirnsstruktur und der funktionellen Schaltkreise. Diese stellen die Basis für die geistigen Funktionen wie Aufmerksamkeit, Emotion, Gedächtnis, Kommunikation und Selbstbewusstsein dar.
  • Vor diesem Hintergrund entwickelt sich der einzigartige Mensch in seiner spezifischen sozialen Welt mit seinem individuellen Wahrnehmen, Empfinden und Verhalten in einer spezifischen persönlichen und sozialen Welt.
  • Dieser einzigartige Mensch ist dann empfänglich für seelische Störungen wie Angsterkrankungen, depressive Störungen, schizophrene Erkrankungen, Suchterkrankungen, Ess-Störungen, seelische Konfliktstörungen et cetera.

 

Eine Auflistung psychiatrischer Krankheitsbilder finden Sie hier.

Praxis

Dr. med.

Krystyna Muszynski

Ärztin für Neurologie und Psychiatrie
Im Ohl 52
58675 Hemer

Telefon:     02372-75004

Fax:            02372-75640

E-Mail:

neurologie-hemer@t-online.de

Sprechzeiten

Mo -  Fr    9.00  - 11.00 Uhr

Mo + Di  14.00  - 17.00 Uhr

 

und nach Vereinbarung

Telefonisch erreichen Sie uns:

Mo - Fr      10.00 - 11.30 Uhr

Mo,Di,Do  15.30 - 17.00 Uhr

Hier finden Sie uns

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.